So schmeckt die Pfalz
Unser Anbau
Beerenstark
Karton & Papier statt Plastik Seit der Saison 2019/2020 verpacken wir unsere Äpfel auch in umweltschonenden Foodtainern aus Karton. Ein Verzicht auf Plastikverpackungen soweit es möglich ist, sollte heutzutage für uns alle selbstverständlich sein. Diese Verpackung kann zuhause einfach dem Papiermüll zugeführt werden, welcher zu einem Großteil wieder recycelt werden kann. Weiterhin liefern wir unsere gelegten Äpfel in Papiernestern aus. Auch hier wird auf die klassischen Plastikeinleger verzichtet. Durch die Anlieferung und Verwendung unserer eigenen Mehrweg-Kisten und Mehrweg-Holzsteigen können wir ebenfalls noch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.Ebenso erhalten Sie unsere Früchte an den saisonalen Ständen in Kartonschalen und Einschlagpapier. Warum Erdbeeren in Tunnel oder unter Regenkappen? Heutzutage ist es nicht mehr zeitgemäß und wirtschaftlich Erdbeeren im Freiland zu produzieren. In den letzten Jahren verdarben viele Früchte durch Starkregen, Hagel oder Sonnenbrand und durch strengere Auflagen macht es den Anbau schwierig, qualitativ gute Früchte zu produzieren. Das Umdenken in gesündere Früchte mit wenig Pflanzenschutz und den gestiegenen Anforderungen des Handels machen daher den Anbau unter Folie unerlässlich. Daher setzen wir unsere Tunnel und Regenkappen zum Schutz vor Regen ein, welche auch Vorteile als Hagel- und Sonnenschutz bieten, um dem Anspruch nach bester Qualität nachzukommen. Weiterhin pflanzen wir nur Sorten an, welche auch im Geschmack überzeugen können, auch wenn diese weniger Ertrag als herkömmliche Hauptsorten erzielen. Gänzlich auf Freilandanbau verzichten wir allerdings nicht, auch wir haben einen Teil der Erdbeeren im Freiland, dies jedoch mit Mittel- und Spätsorten welche wir mit Hagelnetze beschatten und schützen müssen. Wie bei Allem gibt es einen Mittelweg zwischen dem konventionellen Freilandanbau und den vollautomatischen Gewächshäusern, welchen wir eingeschlagen haben und als vernünftig und nachhaltig erachten. Verschiedene Systeme wie Dammkultur, mehrjährige Substratkultur, auf Stellage oder Stellage unter Regenkappe ergeben unterschiedliche Erntefenster und passen sich dem Klima des jeweiligen Erntezeitpunkts an. Alle eingesetzten Materialien können mehrjährig verwendet werden und so entsteht nach einer Saison kaum Plastikmüll welcher entsorgt werden müsste. Die Folienhauben und Tunnelfolien können mindestens 6-10 Jahre genutzt werden und in Abhängigkeit vom Zustand auch noch länger. Vliese für den Frostschutz können ebenso sehr lange genutzt werden, da sie im Tunnel nicht der Witterung ausgesetzt sind und kaum beansprucht werden.
Wie wir unsere Äpfel schützen? Erfahren Sie es hier!
Lecker durch den Sommer mit unseren Vitaminbomben.
Andreas Zirker 2016